Online-Videos aufzeichnen

Youtube ist die größte Online-Video Plattform, die im Internet zu finden ist. Hier werden täglich Millionen von Videos hochgeladen und angeschaut. Wenn man auf der Suche nach einen bestimmten Clip ist, führt der erste Weg immer auf diese Webseite. Die Videos stehen 24/7 online zur Verfügung und man kann sie betrachten, wann immer man möchte. Allerdings nur dann, wenn man eine Internetverbindung zur Verfügung hat. Egal ob man am Rechner sitzt, oder sein Smartphone und Tablet verwendet, ist man nicht online, kann man die Videos nicht betrachten.

Nun gibt es aber das eine oder andere Video, das man gern auf seinen Fernseher sehen möchte. Vielleicht verbringt man das Wochenende in einer Berghütte, ohne Internetanschluss, und man mag ein paar der Aufzeichnungen sehen. Für diese Fälle muss man die Dateien auf einer Festplatte oder einem anderen Medium speichern. Leider gibt es bei Videos keine einfache Möglichkeit die Daten zu speichern. Bilder können per Mausklick in einem Zielordner abgelegt werden, für Videos benötigt man extra Programme.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Wer einen Stream online aufnehmen möchte, der kann sich zwischen zwei Varianten entscheiden.  Zum einen haben die Browser leicht zu installierende Plug-Ins. Sowohl Firefox als auch Google Chrome und Safari Nutzer können diese schnell herunterladen. Ist das Plug-In installiert, so kann man häufig durch einen Klick die Aufnahme starten. Ein Zielordner kann nicht ausgewählt werden. Die Datenspeicherung findet im Cache statt. Die Benennung der Dateien ist nicht immer logisch und es kann ein wenig dauern, die passende Datei zu finden. Es macht Sinn, den Cache zu leeren, vor der Aufzeichnung. Leider kann hier auch das Format der Datei nicht bestimmt werden. Häufig ist es notwendig, die Daten zu konvertieren.

Videobearbeitungssoftware, die ein Tool für Video Capture hat, ist eine gute Lösung. Die Software erlaubt es, einen Zielordner zu wählen und das Format zu bestimmen. Außerdem hat man hier nicht nur die Möglichkeit die Daten aufzuzeichnen, man kann Sie auch gleich bearbeiten. Bei einem Sportevent kann man die Pausen ausschneiden. Ist die Qualität des Streams nicht die beste, kann man Farbe, Schärfe und Kontrast nachbearbeiten. Auch das Extrahieren und Hinzufügen von Tonspuren sind eine Option.

MOV Converter für Apple-User

Apple Nutzer kennen das Problem der Daten-Komptabilität. Die MOV Dateien sind gut für die eigenen Ansprüche, aber Freude und Familie können diese nicht auf deren Windows-Geräte übertragen. Ebenso kann es sein, dass man selbst verschiedene Betriebssysteme verwendet. In beiden Fällen kommt man früher oder später in die Situation, dass man MOV-Dateien umwandeln muss, bzw. anderer Dateien in das MOV-Format bringen möchte.

Es wird eine Vielzahl von Programmen angeboten, die genau dafür ausgelegt sind. Es gibt Freeware und Kaufsoftware. Die Freeware ist zumeist ein Programm, dass auf eine bestimmte Umwandlung beschränkt ist. Man kann zum Beispiel MOV-Dateien in AVI oder MP4 konvertieren, anderer Formate können aber nicht verarbeite werden. Diese Art der Software ist zwar häufig sehr gut, aber leider ein wenig umständlich, wenn man häufiger Formate konvertiert. Denn sobald der eine Konverter nicht mehr funktioniert, muss ein neues Programm für ein neues Dateiformat her. Das kann schnell unübersichtlich werden.

Die bessere Wahl ist ein Programm, das viele Konverter miteinander kombiniert. Es gibt gut 200 Formate für Video- und Bildmaterial, die regelmäßig verwendet werden. Ein hochwertiger Dateien-Umwandler kann ohne Probleme jedes Format lesen und konvertieren. Dabei ist für Mac User darauf zu achten, dass ein solches Programm auch MOV verarbeitet. Denn leider ist es häufig dieses Format, das nicht gelesen werden kann.

Was taugt Freeware?

Die Auswahl an kostenlosen Stream-Capture Programmen ist recht groß. Leider halten diese nicht immer, was sie versprechen. Es ist wichtig, sich über die Software zu informieren. Magazine und Blogs geben regelmäßig Rezensionen zu diesen Programmen. Nutzt man die Software häufig und möchte man eine große Auswahl an Tools haben, ist es ratsam, sich nach einer guten Kaufsoftware umzuschauen.

Venom [dt./OV] *
  • Columbia Pictures (04.10.2018)
  • Prime Video, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 112 Minuten
  • Tom Hardy, Michelle Williams, Riz Ahmed
  • Deutsch, Englisch
Die Unglaublichen 2 [dt./OV] *
  • Pixar (27.09.2018)
  • Prime Video, Freigegeben ab 6 Jahren
  • Laufzeit: 112 Minuten
  • Markus Maria Profitlich, Katrin Fröhlich, Emilia Schüle, Dominik Schneider, Tanja Geke
  • Deutsch, Englisch
Venom [dt./OV] *
  • Columbia Pictures (04.10.2018)
  • Prime Video, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 112 Minuten
  • Tom Hardy, Michelle Williams, Riz Ahmed
  • Deutsch, Englisch

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Bild: © Depositphotos.com / Yakobchuk

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)